Erweiterung der OMV Gleisharfe in Burghausen

Sieben zusätzliche Gleise sollen den Güterumschlag in der Raffinerie erleichtern und Rangierfahrten im öffentlichen Gemeinschaftsbahnhof reduzieren.

Erweiterung der OMV Gleisharfe in Burghausen: Verlegung der Gleise und Montage von Weiche

Auf der Gleisharfe der OMV-Raffinerie in Burghausen werden auf Übergabe- und Bereitstellungsgleisen Güterwaggons abgestellt, bevor sie zu den Be- und Entladestellen rangieren oder in das öffentliche Schienennetz übergehen. In westlicher Richtung werden sieben weitere Gleise gebaut, was umfangreiche Tiefbau-Grabungsarbeiten und Eisenbahn-Oberbauarbeiten mit Gleis- und Weicheneinbauten umfasst.


Die Josef Rädlinger Unternehmensgruppe fungiert dabei als Generalunternehmer und liefert alle Leistungen aus einer Hand: Ingenieurbau, Tiefbau, Kabeltiefbau und Bahnbau. Die Unternehmensgruppe verlegt unter anderem über sechs Kilometer Schienen, liefert und montiert 14 Weichen und baut eine Eisenbahnüberfahrt. 

Zu den Bahnbau-Leistungen