Neubau der JR Hauptverwaltung, Windischbergerdorf bei Cham

Neues Verwaltungsgebäude bringt Wohlfühlfaktor für Mitarbeiter und bietet ausreichend Platz.

Das neue Verwaltungsgebäude bietet Platz für rund 200 Arbeitsplätze und verfügt über eine Tiefgarage mit 150 Stellplätzen. Als Wohlfühlfkatoren gelten die lichten Besprechungsräume und das eigene Fitnessstudio inklusive Yoga-Raum.

Im kernsanierten Kloster nebenan ist das Betriebsrestaurant im ehemaligen Kirchenschiff untergebracht. Moderne Schulungs- und Seminarräume sowie Technik- und Lagerräume sind dort ebenfalls zu finden.

Die imposanten Außenanlagen mit Brunnen und die Terrasse vor dem Kloster geben Raum zum Atmen. 

Leistungsspektrum

  • Maurerarbeiten
  • Betonarbeiten
  • Stahlbetonarbeiten

 Verwaltungsgebäude:

Erdwärmebohrungen:

36 Sonden mit je 120 Metern Tiefe

Tiefgarage:

150 Stellplätze

Beton Decke Tiefgarage:

3.500 m³
Höchste Tagesbetonage:550 m³
Schallhaut:6.200 m²
Stahlstützen zur Unterstützung der Decke:4.500 Stück

Ehemaliges Kloster:

Dicke Wärmedämmputz:

6 cm

x:

x

y:

 m³
z: m³
a: m²
b:x

Verwaltungsgebäude:

Länge:

74 m

Breite:

22 m

Höhe:

14 m

Kloster:

Länge:

??? m

Breite:

??? m

Höhe:

??? m
  • Beheizung über Erdwärme

  • Fassadenverkleidung der Tiefgarage mit Bruchsteinen aus dem Steinbruch in Blauberg

  • Erhalt des ehemaligen Klosters sowie Restaurierung

  • Kein klassischer Betonbau, sondern mit perlitgefüllten Ziegeln

AuftraggeberMaßnahme
 Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH, Windischbergerdorf Neubau
BauzeitGebäudeart
 

Mai 2017 bis Mai 2019
Richtfest am 19. Juni 2018

 

Verwaltungsgebäude und Mitarbeiterrestaurant