Sanierung Eisstockbahn DJK Reichenbach

Bei der Sanierung der Eisstockbahn der DJK Reichenbach war Millimeterarbeit erforderlich.

Rädlinger Asphaltbau bei der Sanierung der Eisstockbahn der DJK Reichenbach

Ein JR-Team erneuerte die Stockbahn der DJK Reichenbach, dabei sanierten sie die in die Jahre gekommene Asphaltdeckschicht der Bahn des Sportvereins.

Bevor die neue Asphaltdeckschicht jedoch aufgebracht werden konnte, mussten die Arbeiter das Profil ausgleichen. Für den Profilausgleich nutzten die Asphaltbauer Mischgut mit einer Körnung von 16 Millimetern, als Deckschicht wurde Splittmastixasphalt verwendet.

Eine JR-Asphaltkolonne mit acht Personen arbeitete zwei Tage an der Baumaßnahme, insgesamt wurden vier Lastwagen zum Asphalttransport benötigt.

Bei der Sanierung spielten vor allem die beengten Platzverhältnisse der Eisstockbahnen eine Rolle. "Auch Asphaltbauer müssen millimetergenau bauen", fasste Oberbauleiter Stephan Peinkofer die Baustelle zusammen.

Asphaltierungsarbeiten

Rädlinger Asphaltbau bei der Sanierung der Eisstockbahn der DJK Reichenbach
Rädlinger Asphaltbau bei der Sanierung der Eisstockbahn der DJK Reichenbach