Sofortmaßnahme Schlammstelle Bahnhof Steinach

Ein Team des JR-Bahnbaus beseitigte die Schlammstelle am Bahnhof Steinach. Der Einsatz wurde innerhalb von nur sechs Stunden abgewickelt. Dabei bauten die Mitarbeiter eine Planumsschutzschicht ein und brachten Neuschotter auf.

JR Josef Rädlinger Sofortmaßnahme Bahnhof Steinach Beseitigung Schlammstelle

Zur Beseitigung einer Schlammstelle wurde ein Team des JR-Bahnbaus nach Steinach gerufen. Dort waren die Schwellen der Gleisanlage bereits sichtbar verschlammt und der Schotter ungleichmäßig verteilt. Solche Verschlammungen stellen eine besondere Gefahr für den Zugverkehr dar, da die Schwellen und Schienen wegen der ständigen Belastung auf festem Untergrund stehen müssen.

Nur 48 Stunden vor dem Einsatz wurde der Bautrupp benachrichtigt, um die Schlammstelle so schnell wie möglich zu beseitigen.

In der Sperrpause von 22.30 Uhr bis 5 Uhr des nächsten Tages arbeitete das JR-Team an der Beseitigung der Schlammstelle. Fünf Facharbeiter und der Fahrer des Zweiwegebaggers arbeiteten etwas mehr als sechs Stunden an der Maßnahme. Auf einer Länge von 15 Metern entfernte das Team den verschlammten Schotter und untersuchte parallel den Baugrund im Schadbereich.

Im ersten Schritt wurden dabei die Schwellen mit einem Schwellenfachgreifer ausgehoben und die Weichstelle mit Hilfe einer Rammsondierung eingegrenzt. Nachdem der betroffene Schadbereich festgestellt wurde, tauschte das Team Planumsschutzschicht, Frostschutzschicht und den verunreinigten Gleisschotter. Mit einem Anbaustopfgerät wurden die Gleise in ihre Endlage gebracht. Nach der Abnahme durch den Anlagenverantwortlichen konnte die Strecke freigegeben und pünktlich wieder in Betrieb genommen werden.

Präzision, Teamarbeit und Flexibilität ermöglichten die schnelle Umsetzung der Maßnahme.

JR Josef Rädlinger Sofortmaßnahme Bahnhof Steinach Beseitigung Schlammstelle
JR Josef Rädlinger Sofortmaßnahme Bahnhof Steinach Beseitigung Schlammstelle
JR Josef Rädlinger Sofortmaßnahme Bahnhof Steinach Beseitigung Schlammstelle
Zu den Bahnbau-Leistungen