St 2239 Feucht – Penzenhofen

Ausbau der Staatsstraße auf einer Länge von 4.850 Metern

Verkehrswegebau St 2239 Feucht - Penzenhofen

Die Staatsstraße 2239 verbindet auch die Ortschaften Feucht und Penzenhofen zwischen Nürnberg und Altdorf. Rädlinger verbreiterte diese auf einer Strecke von knapp fünf Kilometern auf 7,5 Meter.

Leistungsspektrum

  • Straßenbau
  • Erdbauarbeiten
  • Tiefbauarbeiten
  • Entwässerung

Oberbodenabtrag:

14.000 m³

Erdabtrag:

42.000 m³

Leitungsgraben:

4.300 m²
Sicherleitung DN 250:1.400 m
Kanal DN 300 (PVC):550 m
Frostschutz für Hauptstrecke und Nebenstrecken:21.000 m³
Trag-, Binder- und Deckschichten für Hauptstrecke:35.600 m²
Trag- und Deckschichten für Nebenflächen:11.500 m²
HGT (hydraulisch gebundene Tragschicht):32.500 m²
Wellstahldurchlass:27 m
  • Fertigstellung der Baumaßnahme in der Hälfte der ursprünglich veranschlagten Zeit

  • Optimale Planung der Verkehrsphasen: Diese minimierte die Beeinträchtigung der Anwohner, da einzelne Ortsteile über die St 2239 an das restliche Straßennetz angebunden sind.

AuftraggeberBauzeit
 Staatliches Bauamt Nürnberg Mai bis Oktober 2015