Neubau Bürogebäude Maschinenfabrik Meyer, Rötz

Innovativ und avantgardistisch: Der neue Hauptsitz der Maschinenfabrik Meyer vereint Design und Funktionalität

Das Familienunternehmen Meyer wurde 1949 gegründet und gehört mittlerweile zu den bedeutendsten Herstellern von Spezialmaschinen zum Verkleben, Beschichten, Pressen und Verformen und produziert beispielsweise Fixiermaschinen, Heizpressen oder Kaschieranlagen. Die Firma ist deswegen vor allem auch international gefragt und wünscht sich einen Firmensitz der repräsentativ und gleichzeitig eine Arbeitsstätte mit Wohlfühlfaktor ist.

Bereits bei den Planungen war es der Maschinenfabrik Meyer wichtig, die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit in den Bau zu integrieren. Deswegen spielte vor allem der energieeffiziente Klimahaushalt im Gebäude eine wichtige Rolle. Eine Wärmepumpe sorgt für angenehmes Raumklima, ein BUS-gesteuertes System für einen geregelten Luftaustausch ohne Energieverlust.

Die Büroräume selbst sind schlicht und offen gestaltet. Für eine angenehme Raumakustik sorgen textile Bodenbeläge und perforierte Deckenelemente. Die raumhohe Fassadenverkleidung lässt viel Tageslicht in die Büroräume. Einen besonderen Rundblick in die umgebende Natur bietet die Freiterrasse im zweiten Stock.

Leistungsspektrum

  • Beratung
  • Planung
  • Konzeption
  • Barrierefreiheit

  • HPL-Fassadenbekleidung

  • Raumhohe Pfosten-Riegel Fassade

AuftraggeberMaßnahme
 Maschinenfabrik Meyer, Rötz Neubau
BauzeitGebäudeart
 2012 - 2013 

Büro- und Verwaltungsgebäude