Ersatzneubau der Wasser-, Kanal- und Stromleitungen im Bereich des Pumpwerks Neutraubling

Der JR Netzbau an der Autodabahndirektion A3 Nürnberg-Passau

JR Rädlinger Kran beim Graben der Wasserleitung in Neutraubling

Das Baufeld umfasste eine Gesamtlänge von ca. 600 m und verläuft auf Höhe von Neutraubling von der nördlichen Seite der Autobahn unter dieselbe durch, Richtung Südseite auf der sich Neutraubling befindet. Realisiert wurde das Projekt von unserem Team NETZBAU (Teil der Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH), bei denen sechs Mitarbeiter von Juni 2018 bis März 2019 im Einsatz waren.

Leistungsspektrum

  • Wasserleitungen
  • Leerrohrverlegung
  • Abwasserkanal
  • Stromsysteme
  • Glasfaserleitungen

Tiefbau

Trasse - Grabenlänge:

 

Lieferung und Setzung eines Fertigteilschachtes

 

Wasserhaltung über die gesamte Bauzeit

 

 

Rohrleitungsbau und Verlegearbeiten

Wasserleitung PE Da 500 mm:

400 m

Wasserleitung PE Da 280 mm:

140 m

Stahlleitung DN 1000 - Verlängerung an der Autobahn:

2 x 24 m

Abwasserkanal Da 400 mm:

150 m
Stromleitung zwei Systeme 110 kV mit Kabelschutzrohre 3x Da 160 mm und 3x Da 50 mm 
Stromleitung zwei Systeme 20 kV mit Kabelschutzrohre 2x Da 50 mm

 

Zusätzliche Stromleitungen900 m

 

HDD-Spühlbohrung

Grabenlose Verlegung PE-Leitung Da 280 mm:

140 m

 

Oberflächenarbeiten

Herstellen eines Wirtschaftsweges

 

Einbau Asphalt Tragschicht und Deckschicht

 

Pflasterarbeiten

 

 

Montagearbeiten

Strommontagen an den neu verlegten Systemen

 

 

Trasse

Grabenlänge

600 m

Wirtschaftsweg

Länge

200 m

Breite

6 m
  • Projektbetreuung durch eine begleitende Kampfmittelsondierungstrupp

  • Fachgerechte Absenkung des anstehenden Grundwassers ab einer Tiefe von ca. 2,00 m, während der Arbeiten über mehrere Wochen

  • Ausbau bestehender Asbestrohre unter Aufsicht des Gewerbeaufsichtsamts Regensburg

  • Stetige Gewährleistung der Wasserversorgung, da es sich um eine Zubringerleitung für Neutraubling und Teilen von Regensburg handelte

  • Höchste Vorsicht und Schutz der neuen Leitung vor Schmutz und Grundwasser, um die Inbetriebnahme nicht zu gefährden

  • Absenkung des anstehenden Grundwassers und Einleitung über vorbereitete Absatzbecken

  • Bestellung und Lieferung der notwendigen Materialien zum richtigen Zeitpunkt

  • Notwendigkeit einer Vielzahl unterschiedlichster Maschinen und Geräte

  • Korrekter und wirtschaftlicher Einsatz der verwendeten Geräte

AuftraggeberBauzeit
 Autobahndirektion Südbayern
Wasserzweckverband Regensburg Süd
Bayernwerk
REWAG
Gewerbeaufsichtsamt Regensburg
Gemeinde Neutraubling
 Juni 2018 bis März 2019
Maßnahme
 Erneuerung
Zwei JR Rädlinger Krane mit Kanalleitung
Zwei JR Rädlinger Krane mit Kanalleitung
JR Rädlinger Krane und Mitarbeiter bei Kanalarbeiten
JR Rädlinger Mitarbeiter mit Kran und Fertigteilschacht
Ersatzneubau der Stromleitung beim Pumpwerk Neutraubling