A93: Hof-Ost – Rehau-Nord

Sanierung der Fahrbahnen in beiden Fahrtrichtungen aufgrund von großflächigen Rissen und Schadstellen

Asphaltbau A93 Hof - Rehau

17 Jahre Nutzungsdauer unter Verkehr hatten dem Teilabschnitt zwischen Hof-Ost und Rehau-Nord stark zugesetzt. Zahlreiche Ausbesserungsarbeiten aus den letzten Jahren stellten keine Dauerlösung dar.

Rädlinger erneuerte auf rund acht Kilometern Länge die zwei obersten Asphaltschichten und verbesserte dabei auch teilweise die Querneigung der Fahrbahnen.

Die Überarbeitung von Banketten und Markierungen gehörte ebenso zum Leistungsumfang wie der Einbau neuer Fahrzeugrückhaltesysteme in Mittel- und Seitenstreifen.

Leistungsspektrum

  • Asphaltinstandsetzung
  • Einbau von Fahrzeugrückhaltesystemen
  • Überarbeitung von Banketten und Markierungen

Bodenaushub für Bankette:

32.000 m³

Bitumen-/Asphaltmenge:

75.000 t
AuftraggeberBauzeit
 Autobahndirektion Nordbayern Juli bis Oktober 2018