Großbaustelle auf der A 94

Die B 12 zwischen Simbach am Inn und Pocking wird zur Vierspurigen A 94. JR hat vier Baumaßnahmen inne.

Fertiggestellte Dammschüttung im Bereich des Süd-Ost-Quadranten des späteren Autobahnkreuzes A 94 / A 3

Malching bis Kirchham (Hauptmaßnahme)Neubau des Streckenabschnittes als Komplettleistung

Bauzeit: Mai 2021 bis August 2023
Oberbodenarbeiten: 120 000 m³ 
Erdarbeiten: 400 000 m³
Bodenverbesserung: 250 000 m² 
Entwässerungsleitung StB (DN 300 bis DN 700): 4 600 m
Entwässerungleitungen PE (DN 150 bis DN 300): 11 000 m 
Asphaltschichten: 125 000 m²

 

Autobahnkreuz A 94 / A 3 (Nord-Ost-Quadrant): Erd- und Deckenbau

Bauzeit: Februar 2022 bis Dezember 2022
Oberbodenarbeiten: 8 000 qm³
Erdarbeiten: 230 000 qm³
 Asphaltschichten: 12 500 qm³

 

Afham bis Königswiese A 94, Bauwerk K 229: Neubau des Brückenbauwerks durch JR Ingenieurbau sowie Erd- und Asphaltarbeiten

Bauzeit: Juli 2021 bis August 2022
Oberbodenarbeiten: 5 000 m³
Erdarbeiten: 10 000 m³
Bodenverbesserung: 12 500 m²
Asphaltschichten: 10 000 m²
Schichten ohne Bindemittel: 2 500 m³

 

Autobahnkreuz A 94 / A 3 Süd-Ost-Quadrant: Dammschüttung für einen Quadranten des Autobahnkreuzes bei Pocking  

Bauzeit: Februar 2021 bis Juni 2021
Oberbodenarbeiten: 10 000 m³
Erdarbeiten: 130 000 m³
Bodenverbesserung: 25 000 m²

 JR begleitet den Neubau der A 94 von München nach Pocking bereits seit mehr als 20 Jahren:

Ende der 90er Jahre:

Streckenabschnitt bei Neuötting 

2003 bis 2004::

Streckenabschnitt Mühldorf bis Altötting 

2009 bis 2011:

Streckenabschnitt Forstern bis Hohenlinden

2016 bis 2019:

Streckenabschnitt Hohenlinden bis Dorfen

2021 bis 2023:

Streckenabschnitt Simbach am Inn bis Pocking