Im Chamer Stadtteil Windischbergerdorf hat die JR Unternehmensgruppe ihren Ursprung und bis heute ihren Hauptsitz. Die Firmenbereiche am Standort beschäftigen rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit gehört Rädlinger zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Cham.

Ursprung und Hauptsitz

Die Zahl der Beschäftigten bei JR ist in den letzten Jahren enorm angestiegen und damit wurde der bisherige Firmenhauptsitz in Windischbergerdorf zu klein.

Das Unternehmen wollte allerdings am Standort bleiben, das stand fest.

2016 fiel die Entscheidung eine neue und moderne Hauptverwaltung am Fuße des Buchbergs zu errichten. Sie umfasst Platz für mehr als 200 Angestellte und beinhaltet eine Tiefgarage mit etwa 150 Stellplätzen. Der Standort war wie gemacht für einen solchen Bau, da sich direkt nebenan das ehemalige Windischbergerdorfer Kloster befindet. Es dient heute als Mitarbeiterrestaurant und bietet Platz für interne Fortbildungen sowie Kundenveranstaltungen und Firmenseminare. Ziel war es nicht nur eine neue Arbeitsstätte zu errichten, sondern den Mitarbeitern auch Raum zur Erholung und sportlichem Ausgleich zu bieten. Der große Klostergarten und das eigene Fitnessstudio stellt all dies bereit.

Zentraler Zukunftsstandort

Neben dem Josef Rädlinger Bauunternehmen und dem Rädlinger Asphaltbau hat auch die Abteilung Netzbau der Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH ihren Sitz in Cham.

In den nahegelegenen Orten Weiding und Runding betreibt das Unternehmen weitere Lagerstätten und Abbaustandorte, unter anderem ein Beton- und Asphaltmischwerk.

Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH

Firmensitz
Rädlinger Allee 1, 93413 Cham

+49 9971 4003-0 +49 9971 4003-0 +49 9971 4003-9700

Impressionen

Betonwerk der Josef Rädlinger Unternehmensgruppe in Weiding.
Büro von Rädlinger Asphaltbau und Rädlinger Blauberg am Steinbruch Blauberg.
Asphaltmischwerk im Steinbruch Blauberg.